Mike Whalen's Hooker Release

Über einen Bericht im letzten Jahr im Archerytalk auf das Release aufmerksam geworden, haben wir den Kontakt zu Mike Whalen in den USA aufgenommen. Er ist der Hersteller für ein geniales und einfaches Backtension-Release. Das Release arbeitet und dreht sich im Gegensatz zu den meisten anderen BT-Releases über den Zeigefinger.

Der Haken, der das Loop hält, ist leicht einstellbar auf die persönlichen Bedürfnisse.

Mit dem Daumen wird das Release beim ausziehen gesichert. In der Ankerposition wird der Daumen von dem Hebel genommen, ist der Haken richtig eingestellt, passiert erst einmal nichts. In dieser Position hält nur der Zeigefinger und gaaaaanz leicht der Mittelfinger das Release. Erst jetzt, wenn weiter Druck mittels Rückenspannung aufgebaut wird, (ich nenne das Schulterblätter zusammendrücken, Ellbogen nach hinten bringen. Das ist keine Riesenbewegung, kaum wahrnehmbar) löst das Release, indem etwas mehr Druck auf die Hebelverlängerung durch den Mittelfinger aufgebracht wird.

Auf den nachfolgenden Bildern ist Yannick Schütz zu sehen, ein sehr guter Nachwuchs-Compoundschütze, von dem wir noch viel hören werden. Da bin ich mir sicher.

Yannick lernte ich im Sommer 2011 bei einem 3 D Turnier kennen. Er schoß mit mir zusammen in einer Gruppe. Yannick, ein gnadenloser Release-Puncher, sobald er das Ziel nur annähernd vor Augen hatte.

Vom Schießstil her stand er eigentlich sehr gut, aber die totale Goldpanik.

Ich habe ihm ein Hooker gegeben und ihm erklärt wie es geht. Verabschiedet habe ich ihn mit den Worten, dran bleiben und nicht aufgeben.

Er hat sich umgestellt, und schießt seitdem wie von einem anderen Stern***

Er ist begeistert und viele andere mußten sich schon warm anziehen. Yannick schießt sich nun von einem Rekord zum anderen.

Klasse Yannick !!

Treten Sie bei Facebook mit Yannick in Korrespondenz, er erklärt Ihnen gerne wie er seinen Erfolg steigern konnte.

 

Für mich und Yannick kommt kein anderes Release mehr in Frage. 

Erstmal mit ner Schnur/-und Gummiband nur üben. Nix verstellen am Haken bei einem neuen Release. Ablauf:

Release im Loop einhaken. Daumen drauf auf den Hebel zur Sicherung, Ausziehen, Daumen drauf lassen, Ankern, Mittelfinger weg vom Release! bzw. nur ganz leicht auflegen, Zielen, zielen ...immer die 10 in die Mitte nehmen, Während dem Zielen auf die mitte nehme ich den Daumen weg, jetzt passiert noch nichts ! Nun den Mittelfinger krümmen und die Rückenspannung halten/ bzw. gaaaanz leicht erhöhen.

PENG !!!!!!!!!!
Der Schuß kommt von alleine indem sich das Release um den Zeigefinger dreht. Konzentriere dich nur auf das Zielen, halte den Punkt in die 10 in das X
Kommt das Release bereits beim lösen des Daumens, hast Du bereits im Vorfeld zuviel Druck mit dem Mittelfinger ausgeübt.

Das Feintuning des Hakens kannst Du leicht vollziehen, die kleine Madenschraube im Fingerring mit dem mitgelieferten Inbus leicht lösen, dann die Madenschraube am Haken auf deine Bedürfnisse einstellen. Beim Hineindrehen der Madenschraube wird der Haken mehr geschlossen, d.h. das Release wird unempfindlicher, Du mußt weiter drehen, mehr Druck mit dem Mittelfinger aufbauen. Drehst Du die Madenschraube des Hakens heraus, wird das Release schneller auslösen.

Achtung ! Bereits eine Viertelumdrehung der kleinen Madenschraube verändert den Schußablauf !

Übe erst einmal mit einer Schnur oder direkt 5 m vor der Scheibe!

 

Ziel ist es, einen flüssigen Bewegungsablauf hin zu bekommen, d.h. der Schuß muss/sollte innerhalb von 2-3 Sekunden kommen, wenn Du den Schießvorgang mit der Wegnahme des Daumens gestartet hast. Dazu mußt Du natürlich im Gold sein. 

 

Geduld ist oberstes Gebot, wenn man vorher mit Targetpanik zu tun hatte, muß man erst einmal wieder lernen, Ruhig im Gold zu stehen (Du wirst im Gold hin und her wandern, niemand steht statisch still, dass genügt aber, bleibe im Gold) ohne gleich einen Releaseabzug zu betätigen. HIER GIBT ES NICHTS ZU DRÜCKEN !  Premisse Nr.1 :Ziele ins Gold, denke an nichts anderes als an das X. 

Der Schuß kommt von alleine und es wird Dich am Anfang erschrecken.

 

Wenn Du erschrickst, war der Schuß gut. Du wirst es sehen und wieder spüren wie es ist, unbewußt zu lösen.

 

Wie sacht der Ami : "enjoy it, and you like it". 



Whalen's Hooker Release

Wir sind der Groß - und Einzelhandel für das Hooker-Release in Deutschland.

2 - Finger Hooker 109,- € 

3 - Finger Hooker 119,- €

Lederschlaufe 27,- €

 

Wer ein Back-Tension Release sucht, ist hier an der richtigen Stelle angekommen.

...und das sagen unsere Kunden, nachdem Sie ihr "Hooker" erhalten haben:

 

Hey  Herr Well,
Release ist angekommen,
habe die ersten Versuche unternommen, diese waren vielversprechend.
Ich komme wieder in die Mitte. Lustiger Weise, auch mit meinem alten Release.

Mal schaun ob das so bleibt.
Viele Grüße
Frank
..............................................................................................................

 

Dear Horst,

Thanks for the quick service.
What an amazing release!!!! The search for the perfect release has stopped now I've found the Whalens hooker release. Pure back tension...waw.
I just wished that I found this release much urlier that would saved me a lot of money.
With kind regards,
Robin.



Hier finden Sie uns:

Well's Bogensport
Ringstr. 26
54578 Walsdorf- Vulkaneifel

 

Telefon: (0049) 06593- 809111

E-Mail: wells-bogensport@t-online.de

Der direkte Draht---> 0171-8383810

 

Öffnungszeiten

Wir haben geschlossen vom 18.Oktober bis einschließlich 02.11.2014

Di. und Do. 

von 16:00-19:00 Uhr ohne Termin

Mo., Fr., Sa. nach Terminvereinbarung

Mittwochs geschlossen

gerne auch zu anderen Zeiten, Vormittags oder wie Sie Zeit haben,

aber dann .... nach telefonischer Vereinbarung.

So haben wir die erforderliche Zeit für Sie. Wir haben das Geschäft am Haus und sind dadurch flexibel bei den Öffnungszeiten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Well's Bogensport

Diese Homepage wurde mit 1&1 Do-It-Yourself erstellt.